DLFH-Verband Pfalz, 29.03.2007

Privater Kreis aus Grünstadt spendet für Erhalt der Kinderkrebsstation 1100 Euro

Eine Spende von 1100 Euro übergaben am 29.03.2007 Frau Greta Monse und Frau Isolde Rahn, in Vertretung eines privaten Bastelkreises, an Frau Heidi Böhmer. Damit verbinden die Damen den Wunsch, dass die Station M II erhalten bleibt auch über den 31.12.2007 hinaus. Die beiden Frauen vertreten eine private Initiative, die vor knapp 30 Jahren in Grünstadt gegründet wurde. Damals sei es darum gegangen Leute kennen zu lernen und Anschluss zu finden. Daraus entwickelte sich im Laufe der Jahre eine richtige "private Hilfsaktion". Bei verschiedenen Gelegenheiten verkauften die Frauen ihre Bastelartikel und ihren selbstgebackenen Kuchen. Mit dem Erlös halfen sie all die Jahre Hilfsbedürftige. Da aber die Zahl der helfenden Frauen immer weniger wurde, beschlossen die restlichen 5 Damen das Konto aufzulösen und den Restbetrag von 1100 €der onkologischen Station für deren Erhalt zu spenden. Im Namen der Elterninitiative und dem Verein für krebskranke Kinder Pfalz bedankte sich Frau Heidi Böhmer bei den Damen.